Zum Inhalt

Zur Navigation

Peterwurzen

Vorteile

Ein wunderbar würziger Geschmack ist ganz typisch für die Wurzel des Petersil. Die enthaltenen ätherischen Öle zeichnen für dieses einzigartige Aroma verantwortlich. In der Peterwurzel enthaltene Stoffe regen die Tätigkeit der Niere an. 

Die Volksmedizin kennt Anwendungen dieses Gemüses zur Kräftigung des Kreislaufs, gegen Wasseransammlungen im Körper sowie bei Verdauungsstörungen. Auch bei Blähungen soll es gute Dienste tun. 

Die Peterwurze ist gekocht meist ein Bestandteil der Suppenwürze, von Wurzelgemüsen oder kräftigen Eintöpfen. Roh kann sie als Salatzutat oder im Brotaufstrich ihr Aroma entfalten. 

Geschmack & Vitamine

Ätherische Öle in der Petersilienwurzel sorgen für den typischen, würzigen Geschmack. Dieser entfaltet sich bereits im rohen Gemüse und wird beim Kochen etwas milder. 

Die Pflanze enthält sehr viel Vitamin C, mehr als Zitrusfrüchte. Geringe Gehalte von Proteinen und kaum Fett machen aus der Wurzel eine kalorienarme Zutat. Sie enthält Vitamin A, Vitamin B sowie Kalium, etwas Eisen und Kalzium. 

Produktionsstandort

Unsere Peterwurzen-Produktion findet in Oberösterreich statt.